>>
Zahnarzt Angst

Zahnarzt Angst

Ein bisschen hat doch eigentlich jeder vor dem Zahnarzt Angst. Zumindest ist ein Zahnarztbesuch für niemanden wirklich angenehm, nichts, worauf man Vorfreude entwickelt. Viele Menschen haben vor dem Zahnarzt Angst, für manche ist es noch schlimmer, sie haben Zahnarztpanik. Unser 11880.com-Zahnarzt-Ratgeber nimmt sich dieses sensiblen Themas an, schildert die möglichen Probleme rund um die Zahnarztangst und erklärt, wie ein Zahnarzt diese Situation klären kann.

Warum haben alle vor dem Zahnarzt Angst?

Zahnarzt Angst
© dolgachov - istockphotos.com

Wenn auch Sie vor dem Zahnarzt Angst haben, sind Sie in guter und auch großer Gesellschaft. Denn fast jeder hat vor dem Zahnarzt Angst, eine Angst, die wir schon seit dem Kindesalter kultivieren und die die meisten von uns ein ganzes Leben lang begleitet. Nicht jeder schafft es nämlich, den Zahnarztbesuch ohne Angst anzutreten. Die Gründe liegen in der Natur der Sache: Beim Zahnarzt wird gespritzt, gebohrt, geschliffen und gekratzt und das alles mitten im Mund. Als Zahnarztpatient fühlt man sich ausgeliefert, verletzlich und hat deswegen Angst vor der Zahnarztbehandlung.

Viele haben Angst, keiner muss sich schämen

Sehr viele Menschen haben vor dem Zahnarzt Angst, denn viele empfinden die zahnärztliche Behandlung als stressig, vielleicht auch als Tortur. Sie entwickeln vor dem Zahnarztbesuch eine enorme Anspannung, die sich vor allem während der Zeit im Wartezimmer immer weiter verschlimmert. Der Körper wird enormem Stress ausgesetzt, eine Situation, der Menschen nur allzu gerne aus dem Weg gehen. Eine solche körperliche Reaktion ist vollkommen normal, Sie müssen sich nicht schämen, wenn Sie vor dem Zahnarzt Angst haben. Diese Gefühle teilen die meisten Ihrer Mitmenschen!

Mehr als Angst vorm Zahnarzt

Manche von ihnen haben aber nicht vor dem Zahnarzt Angst, sondern haben eine regelrechte Panik entwickelt. Während normale Zahnarztangst jeder von uns einmal verspürt, gibt es besonders ängstliche Menschen, die sich aufgrund ihrer Zahnarztpanik gar nicht zum Zahnarzt trauen. Diese so genannte Dentalphobie macht es den Betroffenen unmöglich, zum Zahnarzt zu gehen. Die Folgen sind vielseitig und schwerwiegend in vielen Lebensbereichen.

Zahntechnische Folgen von Zahnarztphobie

Angst beim Zahnarzt
© XiXinXing - istockphotos.com

Zunächst einmal stellen sich natürlich Folgen im Mund ein, denn wenn Sie nicht zum Zahnarzt gehen, werden Sie früher oder später unter Krankheiten an den Zähnen oder am Zahnfleisch leiden. Es ist statistisch erwiesen, dass ein erheblicher Anteil der Deutschen im Leben nicht ohne die eine oder andere zahnärztliche Reparatur im Mund auskommt. Sich darauf zu verlassen, dass ein ganzes Leben lang so etwas nicht nötig sein wird, ist also fahrlässig. Nach und nach werden so ohne zahnärztliche Behandlung die Zustände im Mund schlechter. Die Folgen können faulende, zerfressende, abgestorbene Zähne sein.

Soziale und psychische Folgen von Dentalphobie

Dadurch entstehen natürlich äußerst unschöne Stellen im Gebiss und es entwickelt sich übler Mundgeruch. Die Folge kann soziale Isolierung sein. Aufgrund der Folgen der Zahnarztangst werden soziale und auch intime Kontakte vermieden, eine Isolation stellt sich ein, die letztendlich auch zu Depression und Drogen- oder Alkoholmissbrauch führen kann. Letzterer beeinträchtigt dann durch die Verschlechterung der Mundflora wiederum den Zustand von Zähnen und Zahnfleisch. Ein Teufelskreis.

Was tun gegen Zahnarztangst?

So gestaltet sich natürlich nur das allerschlimmste Szenario, aber für Menschen mit Dentalphobie kann es sich genau so abspielen. Doch was können Zahnärzte für Menschen tun, die große Angst vor der Behandlung haben? Zunächst einmal geht es geht es auch den Spezialisten darum, ihren ängstlichen Patienten in einem persönlichen und verständnisvollen Gespräch zu vermitteln, dass sie nicht alleine mit ihrer Angst sind. Es ist keine Schande, vor dem Zahnarzt Angst zu haben.

Aufklärung durch den Zahnarzt

Der zweite Schritt, ist es, dem Angstpatienten zu erklären, welche Folgen die Angst vor dem Zahnarzt haben kann und mit welchen Konsequenzen man rechnen muss, wenn man viele Jahre nicht zum Zahnarzt geht.
Doch um nicht allzu viel Druck aufzubauen, erklärt die zahnärztliche Aufklärung auch, warum man vor der Zahnarztbehandlung keine Angst haben muss. Dabei geht es um die Beschreibung der Behandlung und darum, dass Schmerzen vermeidbar sind.

Zahnärztliche Behandlung ohne Schmerzen

Das ist einerseits durch moderne Behandlungsmethoden möglich. Denn natürlich wissen auch die Zahnärzte, dass viele Menschen vor der Behandlung Angst haben, zum Beispiel wegen der Spitzen. Diese sind aber mittlerweile so minimalinvasiv, dass man sie kaum noch spürt. Erfahrene Zahnärzte verwickeln den Patienten in ein ungezwungenes Gespräch und injizieren währenddessen. Anschließend weisen sie den Patienten darauf hin, dass er gar nichts von der Spritze bemerkt hat. Nur ein Beispiel für die Taktiken gegen Zahnarztangst.

Beim Zahnarzt unter Vollnarkose

Eine solche Spritze kann für Patienten, die unter sehr großer Zahnarztangst leiden auch eine Vollnarkose einleiten. Wenn Sie also nicht den Piekser der Spritze fürchten, sondern generell vor allen Eingriffen durch den Zahnarzt Angst haben, gibt es auch die Möglichkeit, die zahnärztliche Behandlung unter Vollnarkose durchzuführen. Natürlich ist hier auch eine initiale Spritze notwendig, doch danach bemerken Sie auch vom ebenfalls weitläufig gefürchteten Bohrer nichts mehr.


Das könnte Sie auch interessieren:

Amalgam

Gegenüber der Zahnfüllung Amalgam bestehen viele Vorurteile und Mythen. Unser Ratgeber räumt mit den Vorurteilen auf und erklärt Ihnen, in welchen Fällen Amalgam geeignet ist und in welchen nicht. Denn Amalgam ist nicht nur robust und wirksam gegenüber Karies, die Zahnfüllung wird auch im Gegensatz zu anderen von der Krankenkasse vollständig übernommen.

Zahngold

Die Nachfrage nach Zahngold ist in den letzten Jahren um 60 Prozent eingebrochen. Die Zahnfüllung kommt hauptsächlich aus Schönheitsgründen aus der Mode, dabei hat die Zahnfüllung viel mehr Vorteile als Nachteile. Informieren Sie sich hier über Vorteile, Kosten und Eigenschaften der Zahnfüllung Zahngold.

Zahnklinik

Eine Zahnklinik bietet Leistungen, die über die einer normalen Praxis hinausgehen. Hier wird auch der Notfallbetrieb angeboten und Zahnunfälle, chirurgische und anästhetische Eingriffe vorgenommen. Um sich Zahnklinik nennen zu dürfen müssen einige gesetzliche Voraussetzungen erfüllt werden – wir sagen Ihnen welche.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.53 - sehr gut
15 Abstimmungen